info(at)praetorius-schule.de
Brewitzstr. 7a • 29410 Salzwedel

Tel.:  03901/30 70 37

Fax:  03901/30 68 46

Zwergengeflüster 4. Klasse

Unsere Ausschulung

Am vorletzten Schultag wurden wir mit einem feierlichen Gottesdienst verabschiedet. Zusammen haben wir musiziert, den Worten unserer Lehrerin gelauscht und uns für die vier schönen Jahre bedankt.

Abschlussfahrt nach Schierke in den Harz

Vom 22. bis 26.6.2015 fuhren wir in den Harz. 

Wir wanderten mit unserem Ranger Mathias durch den Nationalpark und an die „kalte Bode“. Dort untersuchten wir das Wasser mit dem dazugehörigen Leben darin. Während der Kutschfahrt hatten wir beim Singen, Stille Post spielen und Quatsch machen sehr viel Spaß. Es war eine Zeit mit vielen unvergessenen Momenten. 

Fahrradexkursion zu den Brietzer Teichen

Während unserer Exkursion zu den Brietzer Teichen konnten wir einen brütenden Schwan, eine Blindschleiche, ganz viele verschiedene Vögel, Enten und Frösche hören und beobachten. So konnten wir unser Wissen aus dem Sachunterricht praktisch anwenden. Gleichzeitig konnten wir nochmal zeigen, dass wir mit Recht die Fahrradprüfung bestanden haben. ;-) 

Stricken

Im Rahmen des Gestalten-Unterrichtes luden die Lehrerinnen Frau Kornell-Schwarz und Frau Schneider Familienangehörige der Viertklässler zum Unterricht ein. Mütter und Großmütter zeigten den Schulältesten wie das Stricken funktioniert. Mit ganz viel Geduld erklärten sie den Kindern, welche dann eifrig dem Strickfieber verfielen. 

Adventsfeier

Alle Jahre wieder feiern wir unsere Klassenadventsfeier im Cafe „Zur alten Scheune“ bei Frau Holz. Zu Beginn unserer Feier sangen wir einige Adventslieder. 

Frau Böhlert begleitete die fröhlichen Lieder auf dem Klavier. 

Johannes zeigte uns auch sein Können auf dem Klavier und die Mädels sangen dazu.

Die Modelleisenbahn war nach dem weihnachtlichen Gesang eine willkommene Abwechslung und beliebt bei allen Kindern.

Nachdem wir die Waffeln, das Eis mit den heißen Kirschen und den leckeren Kakao verzehrt hatten, konnte jedes Kind verschiedene Weihnachtsrätsel lösen.

Bevor alle Kinder wieder abgeholt wurden gab es noch einmal ein weihnachtliches Singen. Dieses Mal flöteten die Kinder der Ensemblegruppe vierstimmig dazu. Daran erfreuten sich auch die anderen Gäste des Cafés. Uns wurde sehr weihnachtlich zu mute.

Fahrradprüfung

Sachunterricht geht auch so…. Nach zweiwöchigem Lernen und Verstehen der Verkehrsregeln absolvierten unsere Viertklässler am 17. und 18. 09.2014 ihre theoretische und praktische Fahrradprüfung. Natürlich wurde auch während des Sachunterrichts das richtige Verhalten im Straßenverkehr geübt. Dazu gehörten rechtzeitiges Handraushalten und Abbiegen, Schulterblick und nicht zu vergessen die Verkehrsschilder 

Von der Verkehrswacht und von der Polizei waren Mitarbeiter dabei, die diese Fahrradprüfung der Kinder abnahmen. Es haben alle Kinder bestanden.

Das haben wir in der 3. Klasse erlebt:

Im Religionsunterricht

Im Religionsunterricht behandelten wir die verschiedenen Bücher der Bibel. Wusstet ihr, dass es im Alten Testament allein 37 Bücher gibt? 

Wir brachten ausgediente Bücher von zu Hause mit. Diese schlugen wir mit unserer Religionslehrerin Frau Huygen-Thurn in Packpapier ein und beschrifteten die Bücher. Insgesamt gibt es 66 Bücher in der Bibel.

Das war eine interessante Art die Bibel näher zu erforschen.

Zu Besuch bei den Kühen

Im Rahmen des Sachunterrichts besuchten wir am 29.10.13 die „Agrarerzeugergemeinschaft“ in Pretzier. Dieser „lebendige“ Unterricht wurde organisiert und unterstützt vom Bauernverband.

Hier seht ihr die neugeborenen Kälbchen.
Die etwas älteren Kälber durften wir auch streicheln. :-)

Das haben wir in der 2. Klasse erlebt.

Unsere Klassenfahrt nach Güsselfeld

Vom 13. bis 14. Juni 2013 waren wir unterwegs und verbrachten zwei schöne Tage in Güssefeld.

Wir waren an der Bockwindmühle, haben unter freiem Himmel gefrühstückt und das Gitarrespielen geübt.

 

 

Mit viel Gesang ging es mit dem Kremser durch den Wald.  Später durften wir selbst auf den Pferden reiten. Abends schliefen wir gemeinsam im Heu.

Hier könnt ihr den Liebling aller Kinder sehen sowie unsere Frau Knaak und Frau Wüstemann.

April 2013: Sachunterricht erleben

In Sachunterricht haben wir uns gerade mit dem Löwenzahn beschäftigt. 

Doch wie wächst eigentlich ein Löwenzahn? Warum heißt er auch Pusteblume?

All das haben wir besprochen und mit Frau Knaak nachgestellt. Sie war unsere Löwenzahnblüte:-)

 

Zunächst wächst der Stängel aus der Blättermitte.
Nun entfaltet sich die Blüte.
Die Pusteblume entsteht aus der Blüte. Der Wind trägt die Samen weg.

Wintersport im Januar 2013

Weil wir so herrliches Winterwetter hatten, haben wir uns auf den Weg zum Rodeln gemacht. Es war einfach super!

Erlebnistag im Ferchauer Wald 27.9.2012

Am 27. September 2012 sind wir in den Wald nach Ferchau gefahren. 

Dieser Walderlebnistag war die praktische Einführung des neuen Themas für den Sachunterricht: „Tiere des Waldes“ und „Einheimische Laubbäume im Wandel der Jahreszeiten“. 

Herr Knapp, der Förster, gab uns reichlich Gelegenheit den Wald ganzheitlich und mit allen Sinnen wahrzunehmen. 

Nach unserer Ankunft
erstellten wir ein Mandala mit Waldfrüchten,
hörten Waldgeräusche auf dem Waldsofa
und sahen sogar zwei Waldsalamander.

Ganz gespannt hörten wir Herrn Knapp zu.

Er erzählte uns viel über die Bäume und Tiere des Waldes.

Besonders spannend war es, als wir unsere Schuhe und Socken ausziehen sollten.

Aber warum?

Wir wanderten barfuß über einen Fühlfad.
Manchmal war das sehr kitzlig unter den Füßen.

Hurra wir sind in der 2. Klasse!

Unser 1. gemeinsames Jahr.

Wandertag nach Käcklitz 11. Juni 2012

Unser 1. Wandertag führte uns mit dem Bus nach Käcklitz auf den Reiterhof der Familie Mehlhorn. Ponyreiten, Pferde putzen, Pizza aus dem Steinofen essen, Schatzsuche im Wald, Heuschlacht, Fußball spielen, Lauschen im Wald, wandern, Kühe füttern, mit den Hunden umhertoben und Vieles mehr machten den Tag für uns zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Cherry war der Liebling und für jeden Spaß zu haben.
Heuschlacht!!! Großartig!!!
Frechheit! Die Pferde mopsten uns unser Frühstück aus den Rucksäcken. Erst waren wir sprachlos, aber dann mussten wir herzhaft lachen.

Der Morgenkreis ist ein festes Ritual im Schulalltag aller Klassen.

Am 30.9.2011 begingen die Kinder und Eltern der 1. Klasse, samt ihrer Klassenlehrerin und ihrer Horterzieherin ein Kennenlernfest im Salzwedeler Märchenpark.

Frau Meyer und Frau Wüstemann gingen mit ihrer Klasse durch den Park und lösten dabei mehrere Märchenrätsel. Als sie vor der Märchenbude „Der Rattenfänger von Hameln“ standen und sich diese anschauten, sagte ein Junge aus unserer Klasse:

„Oh schau mal, der Mauseflöter!“.

Einschulung 2011

Gottesdienst