info(at)praetorius-schule.de
Brewitzstr. 7a • 29410 Salzwedel

Tel.:  03901/30 70 37

Fax:  03901/30 68 46

Zwergengeflüster 4. Klasse

Viel Platz auf wenig Raum!

In Mathematik haben wir uns mit Flächen beschäftigt. Wir haben Flächen ausgemessen, berechnet und gezeichnet. Zum Abschluss haben wir ausprobiert, ob wir alle auf einem Quadratmeter Platz finden würden.

Das war ziemlich spannend. Wir hätten nicht gedacht, dass es klappen würde.

Es war sogar noch Platz für weitere Personen.

Theaterbesuch

Am 5. Dezember waren wir in Magdeburg im Theater. Das Märchen Rotkäppchen war sehr lustig, aber auch das Zugfahren hat uns wieder Spaß gemacht. Diese Mal durften wir nun endlich alleine über den Weihnachtsmarkt gehen, leider waren Frau Schroeter und Frau Börner aber doch irgendwie immer in der Nähe. Komisch! 

Projekttag Europa

In diesem Schuljahr haben wir ein neues „gemischtes“ Fach, für das wir uns die Abkürzung SUM ausgedacht haben, weil es sich aus Themen der Fächer Musik und Sachunterricht zusammensetzt. Gute Idee, oder? Das Thema Europa schlossen wir am 28.11.13 mit einem Projekttag ab. Es wurde viel gesungen, getanzt und zum Schluss gab es ein europäisches Buffet, das wir mit unseren Eltern zusammen vorbereitet hatten. Im Dezember werden wir das Thema Orient mit einem Gewürzquiz beenden und wir wollen dann auch selber Marzipan herstellen. 

Waldjugendspiele im Ferchau

Nachdem wir im letzten Jahr schon einen Walderlebnistag mit dem Förster Herrn Knapp genießen durften, sind wir am 15.10.13 wieder in den Ferchau gefahren. Aber dieses Mal wollten wir bei den Waldjugendspielen zeigen, was wir alles zum Thema Wald wissen! In einem Wissenstest ging es darum, wichtige Bewohner des Waldes, Baumarten und die Funktionen des Waldes zu kennen. Wir haben viel gewusst und hatten besonderen Spaß beim Wettsägen. 

Unsere Patenkinder

Montags lesen wir unseren Patenkindern immer etwas vor. 

Damit wir in Ruhe lesen können, dürfen wir uns einen gemütlichen Platz in der Schule suchen.

Wie weit ist es bis zur Turnhalle?

In Mathematik sollten wir neulich einen Zollstock mitbringen.

Aber wozu? 

Den Klassenraum hatten wir doch bereits ausgemessen. Dieses Mal ging es um eine etwas längere Strecke. Wir sollten den Weg bis zur Turnhalle messen.

Zunächst haben wir überlegt und geschätzt, wie weit es ist.

Dann ging es los. Mit dem Zollstock in der Hand haben wir den Weg ausgemessen. Nach zehn Metern zogen wir immer einen Strich auf dem Gehweg. 


Wir fanden vierblättrige Kleeblätter.

Ein Kind hat das Protokoll geschrieben. 

Kurz vor der Turnhalle fanden wir noch das Glück :-).

Am Ende waren wir überrrascht, wie weit oder wie kurz der Weg ist. 

Und wer jetzt neugierig ist, wie lang die Strecke bis zur Turnhalle ist, kann sich selbst einen Zollstock schnappen und nachmessen.:-)

Unsere Klassenfahrt

In diesem Jahr sind wir in das kleine altmärkische Dorf Zethlingen gefahren. Was heißt eigentlich gefahren…die letzten 3 Kilometer von der Bushaltestelle sind wir nämlich gewandert! 

In Zethlingen hatten wir mal so richtig Zeit zum Budenbauen in einem herrlich kinderfreundlichen Garten. Außerdem hatten wir viel Spaß beim Sockenspiel und beim Basteln von Gefühlsmobiles, die nun in unserem Klassenraum hängen und uns an die schönen Tage erinnern. Eure Klasse 3 

Hurra, wir sind da!
Das Sockenspiel.

Ausflug zum Konzert nach Hitzacker

Am Donnerstag, dem 21. Februar, sind wir nach Hitzacker zu einem Konzert für Kinder gefahren. Dort haben wir eine Schelmengeschichte aus der alten Türkei gehört. Keloglan ist ein glatzköpfiger Junge, der sich mit 40 Räubern anlegt und sie ganz schön austrickst. Besonders lustig waren der Erzähler und eine Sängerin, die soooo hoch singen konnte. Wir haben Instrumente gesehen und gehört, die wir noch gar nicht kannten. 

Fasching 2013

In das 2. Halbjahr sind wir dieses Mal besonders fröhlich gestartet, nämlich mit dem Schulfasching! Alle hatten sich toll verkleidet. Erkennt ihr uns auf dem Foto? Nach dem gemeinsamen Start mit unserem Faschingsruf „ Pretti helau!“ ging die Party los. Es gab ein leckeres Buffet, Stuhltanz, Flaschendrehen, Schminken, Negerkusswettessen, Tanzen und Basteln. 

Eure Klasse 3 

Januar 2013: Sport im Winter

Es hat so viel geschneit. Also haben wir in dieser Woche zum Sportunterricht unseren Schlitten mitgebracht. So ging es immer berghoch und bergab :-)

 

Experimente rund um die Luft

Am Donnerstag, dem 15.11.12, gab es keine Hausaufgaben auf, damit wir mal wieder experimentieren konnten. 

Dieses Mal probierten wir zum Beispiel mit Frau Tanke aus, wie viel Luft in unserer Lunge ist, bauten mit Frau Niemeyer- aus Plastikflaschen, Luftballons und Folie- Lungenmodelle. An der Station von Frau Ulrich konnten wir erleben, wie die Luft sich bei Erwärmung ausdehnt. Toll! Wir sind schon gespannt auf die nächsten Experimente.

 

Unser Lego- Projekttag

Am letzten Schultag vor den Herbstferien war in unserem Klassenraum echt was los! Alle Tische und Stühle waren zur Seite geräumt, überall im Raum verteilt standen Kisten, Kisten, Kisten…. randvoll mit Legobausteinen! 

Wir bauten einen Bauernhof mit allen Maschinen und Geräten, die zum Bestellen und Abernten der Felder gebraucht werden. Außerdem ein Silo, eine Windmühle, eine Bäckerei und eine sehr lange Eisenbahnstrecke, die durch das ganze Klassenzimmer führte. 

Der Zug fährt los.
Hm, die Muffins sind lecker.

Das Beste an der Strecke war aber, dass in der Bäckerei die Waggons von Justus‘ Mutter mit frisch gebackenen Muffins beladen und jeder von uns beliefert wurde. Lecker! Leider musste die schöne Legowelt am Ende des Tages wieder abgebaut werden, aber weil alle geholfen haben, hat auch das Spaß gemacht. 

Wir waren in Groß Wittfeitzen

Am Ende der zweiten Klasse fuhren wir für drei Tage mit dem Bus nach Groß Wittfeitzen auf Klassenfahrt.

Es waren drei tolle Tage bei schönem Wetter. Wir haben den Spielplatz und den Wald unsicher gemacht

Wir testen unsere Pois.
Hm, das ist lecker.

Wir bastelten Pois und waren im Waldbad baden. 

Auch einen Grillabend haben wir gemacht.

Unterricht in der Natur

Im Herbst 2011 haben wir an einem Tag das Fach Gestalten im Freien gemacht.

Wir haben Blätter und Früchte gesammelt. Daraus haben wir Bilder und Mandalas gelegt.

Sieht das nicht schön aus?

Unser 1. Wandertag

Am Ende der 1. Klasse waren wir für einen Tag auf dem Reiterhof in Dammkrug.

Erst die Arbeit, dann...
... das Vergnügen.
Es war ein toller Tag!!!