info(at)praetorius-schule.de
Brewitzstr. 7a • 29410 Salzwedel

Tel.:  03901/30 70 37

Fax:  03901/30 68 46

Freude schenken im Advent

In der Adventszeit haben unsere Schüler im Altenheim, bei der Adventsfeier von St. Katharinen und im Krankenhaus mit ihren Liedern und Flötenstücken die Herzen ihrer Zuhörer erfreut.

Traditionell gingen wir auch mit den Kindern zum Kurrendesingen. Dabei haben wir ältere Menschen zu Hause besucht, die nicht mehr mobil sind. Wir sangen gemeinsam Adventslieder und lasen die Weihnachtsgeschichte vor.

Kantate 2014

Am 18. Oktober war es wieder einmal so weit, wir haben eine Kantate aufgeführt. Dieses Mal ging es um die Geschichte vom goldenen Kalb.

Schon vor den Sommerferien begannen die Proben. Auch die musizierenden Eltern haben sich einmal in der Woche getroffen.

Bevor wir richtig gut singen können, müssen wir uns erstmal erwärmen und einsingen.

Wuffel, Frau Böhlerts "Assistent", hört immer genau hin.

Beide waren sehr zufrieden mit uns.

So konnten wir uns auf den Auftritt freuen. Habt ihr uns dieses Mal verpasst, könnt ihr euch schon mal den 10. Oktober 2015 freihalten. Da singen wir unser neues Stück.

Wo sind nur die Schüler der 2., 3. und 4. Klasse?

 

Wer gut hinhört, weiß es. Gesang tönt schon von Weitem durch die Schule.

Die Kinder proben im Musikraum für den kommenden Samstag.

Da führen sie gemeinsam mit Frau Böhlert die Kantate auf.

Alles steht still!

Heute zeigten uns die 3. und 4. Klassen, was sie in den vergangenen Wochen in Religion einstudiert hatten.

Es waren Standbilder zur Geschichte Moses, in Vorbereitung auf unsere Kantate " Das goldene Kalb". Das war toll :-)

Na habt ihr etwas aus dem Leben von Mose erkannt? 

Bei einem Standbild wollen z.B. Moses Brüder ihn gerade in den Brunnen werfen.

"Danke dafür, dass ..

wir genug zu Essen haben.

wir alle ein Zuhause haben.

wir eine Familie und Freunde haben.

wir Zeit zum Spielen haben.

wir zur Schule gehen können."

So gibt es noch viele Gründe, um zu danken. Im Erntedankgottesdienst haben wir darüber nachgedacht, erzählt, gebetet und gesungen.

Um unsere Dankbarkeit auch mit anderen Menschen zu teilen, haben wir viele Erntegaben mitgebracht und anschließend der Salzwedeler Tafel übergeben.

Herbstcross in Kakerbeck

Am Sonnabend, den 27. September, haben wir mit einer 14 köpfigen Läufertruppe in Kakerbeck am Herbstcrosslauf teilgenommen. Neben dem Spaß für die Läufer und Zuschauer haben wir auch noch zwei Medaillen gewonnen, viele vordere Plätze belegt und gute Laufleistungen erzielt.

Schulschlafen- das Ritual vor den Sommerferien.

Am vorletzten Tag vor den Sommerferien haben wir wieder gemeinsam mit unseren Lehrern in der Schule geschlafen.

Unsere Großen (die vierte Klasse) haben sogar gezeltet.

Vor dem Schlafen gab es noch leckeres Essen und Stockbrot.

Am nächsten Tag haben wir gemeinsam unter freiem Himmel gefrühstückt.

Manch einer von uns war so aufgeregt, dass nur ein bisschen Obst in den Magen passte ;-). Schließlich gab es danach die Zeugnisse.

Nun freuen wir uns auf die Ferien, ob zu Hause, in Groß Poserin oder im Ferienhort.

 

Bodygrips

Am 27. Juni hatten wir das Gripsmobil bei uns zu Gast. Bei herrlichem Sonnenschein konnten unsere Schüler auf dem Schulhof an verschiedenen Stationen viel Lehrreiches über den Körper erfahren und ausprobieren. Da wurde z.B. das Zusammenspiel der Muskeln geprobt, „Nierensteine“ entfernt, die Nase und die Ohren getestet, eine gesunde Einkaufsliste erstellt und vieles mehr. Es war ein tolles Projekt, beim dem Kinder, Eltern und Lehrer viel Spaß hatten. 

Der neue Spielplatz

Am 14. Juni sollte unser neuer Spielplatz  eröffnet werden.

Aber was war das? Vor dem Spielplatz hing noch ein Absperrband.

Aber zum Glück hatten wir alle eine Schere dabei und 

schnitten uns den Weg frei.

Nun konnten wir die Rutschen, Klettergeräte und Schaukeln ausprobieren

und genießen.

 

JuniorChorfest in Salzwedel

Am 20. Juni 2014 nahmen wir beim Landeschorfest teil. 

Wir traten beim JuniorChorfest auf.

Schwimmwettkampf 2014

Brustschwimmen, Kraulen, Tauchen und Staffelschwimmen- in allen Disziplinen haben wir am 8. April unser Bestes gegeben. Es hat nicht nur großen Spaß gemacht, sondern wir konnten auch die eine oder andere Medaille mit nach Hause nehmen. Seht selbst!

Der erste Spielnachmittag

Es ist nicht nur für die Kinder und Eltern der zukünftigen 1. Klasse ein aufregender Tag, sondern auch für die Lehrerinnen, Erzieherinnen und alle Schulkinder, wenn die „neue erste Klasse“ zum Spielnachmittag in die Schule kommt. Am Freitag, dem 28. März, war es wieder so weit. Es wurde gesungen, gespielt, gerätselt und gebastelt. Leider war zum Spielen auf dem Schulhof zu wenig Zeit, aber beim nächsten Treffen wird das nachgeholt.